Kurzportrait

Ortsgemeinde  Wattenheim

Wattenheim liegt auf einer Anhöhe mit wunderbarer Sicht auf die Rheinebene, den Donnersberg und den Pfälzer Wald. Eine lange kulturelle Geschichte prägt den Ort mit einem großen Waldbestand entlang der BAB 6 mit seinen heute ca. 1.700 Ein- wohnern. Bei einem Rundgang durch den Ort entdeckt der Besucher viele Zeug- nisse aus der Herrschaft der Freiherren von Blumencron. In der Flur,  wie im Wald, entdecken Wanderer Grenzsteine aus den Jahren um 18. Jahrhundert. Sie erinnern  u.a.  an den notatiellen Wattenheimer  Grenzumgang aus dem Jahr 1752, der die Grenzen Wattenheims zu seinen Nachbargemeinden feststellte. Seit einigen Jahren pflegt die Ortsgemeinde wieder diesen Grenzumgang alljährlich „zwischen den Jahren“.  Weitere interessante Veranstaltungen  sind: Stabausfest amSonntag Lätare (4. Fastensonntag), die Wattrumer Kerwe am 1. Juliwochenende, der historische Spaziergang  durch Wattenheim, der Adventsmarkt am 2. Advent.  Darüber hinaus bereichern die Wattenheimer Ortsvereine  mit ihren Veranstaltungen das Ortsleben.

Weitere Informationen finden Sie auf dieser Webseite oder direkt bei Ortsbürgermeister, Andreas Werle, Sprechstunde Donnerstag von 18 bis 19 Uhr im Bürgermeisteramt, in der Gemeindefesthalle, Hochgerichtsstrasse.