Der Bürgermeister informiert 05/20

Liebe Wattenheimerinnen,
Liebe Wattenheimer,  

heute beginne ich zunächst mit der sehr traurigen Nachricht: Die Kerwe fällt in diesem Jahr leider aus. Auch wenn Sie sich das sicherlich bereits denken konnten. Trotz aller bereits möglichen Lockerungsmaßnahmen bleiben zwei Dinge hoch problematisch und daher weiter unmöglich, dies sind Volksfeste und die Öffnung von Bars und Diskotheken. Der Grund ist einfach, der Abstand kann kaum eingehalten werden und vor allem ist nicht nachvollziehbar, welche Gäste wie lange anwesend waren, um im Ernstfall Infektionsketten nachzuvollziehen.

Trotzdem gibt es auch erfreuliche Entwicklungen. Wir können Schritt für Schritt wieder verschiedene Einrichtungen öffnen und ich werde Sie an dieser Stelle darüber informieren. Zunächst beginne ich wieder mit meiner regelmäßigen Sprechstunde am Dienstag um 18 Uhr. Ich bitte alle Besucher die Abstands- und Hygieneregeln einzuhalten. Im Wartebereich vor dem Büro bitte Maske tragen und zwischen Ihnen und den anderen Besuchern 1,5 m Abstand halten, vielen Dank für Ihr Verständnis. Selbstverständlich stehe ich wie immer auch telefonisch und per Mail für Ihre Anfragen zur Verfügung.

Außerdem werden die Gremien der Gemeinde ihre Arbeit wieder aufnehmen und die örtliche Gastronomie hat seit Mittwoch 13.05.2020 auch wieder geöffnet.

Ich freue mich, dass nun Hundekotbeutel für die Besitzer von Vierbeinern zur Verfügung stehen. Zunächst haben wir diese in der Carlsberger Straße, Nackter Straße, Friedhofstraße und am Wasserturm angebracht. Meine große Bitte an alle Hundehalter, bitte entfernen Sie die Hinterlassenschaften Ihres Lieblings und entsorgen Sie diese im Abfall. Entweder im Hausmüll bei Ihnen oder in den Abfalleimern im öffentlichen Bereich.

Mit freundlichen Grüßen und der Hoffnung, dass wir alle mit Konzentration und Rücksicht das Virus unter Kontrolle halten, verabschiede ich mich und wünsche eine Gute Woche und schöne Tage im Mai.
Ihr Carsten Brauer 

Wattrum hilft!

Wattrumer helfen Wattrumer! Jetzt erst recht!

liebe Mitbürgerinnen, Liebe Mitbürger,

unsere Aktion Wattenheimer für Wattenheimer steht Ihnen in dieser schwierigen Situation bei. Wenn Sie Hilfe und Unterstützung, allem voran beim Einkauf, brauchen, melden Sie sich unter 0151-55837231.

Unter dieser Nummer wird Familie Moex als Ansprechpartner versuchen Ihnen Hilfe zu organisieren.

Natürlich sind alle aufgefordert sich innerhalb Ihrer Familie und Nachbarschaft zu helfen. Wir freuen uns aber besonders über das Angebot im Rahmen von Wattenheimer für Wattenheimer. Sollten Sie Hilfe anbieten wollen, melden Sie sich auch gerne unter der o.g. Nummer. Daneben hat sich auch Frau Pfarrerin Minor in den Dienst der Aktion gestellt. Das Team der Erzieherinnen der Kindertagesstätte ist auch bereit zu unterstützen, um nur einige neue Helfer in dieser schwierigen Situation zu nennen.

Nochmals ein Hinweis zu Ihrem eigenen Schutz:

  • Bleiben Sie zu HauseI
  • Vermeiden Sie persönliche Kontakte!
  • Halten Sie Abstand zueinander (l,5m)!
  • Waschen Sie sehr regelmäßig und gründlich Ihre Hände!
  • Greifen Sie sich nicht in Ihr Gesicht!

Dies gilt für alle, aber besonders für die ältere Generation und Menschen mit Vorerkrankungen.

Wattenheim wir schaffen das!

    Seien Sie herzliehst gegrüßt

Der Bürgermeister – Die Beigeordneten
Der Gemeinderat
Die Kirchengemeinden

Information zum Thema CORONAVIRUS

Liebe Wattenheimer,

wir möchten uns als Gemeindeverwaltung zum Thema Coronavirus an Sie wenden. Hier finden Sie aktuelle Links zu verschiedenen Institutionen, damit Sie sich über den aktuellen Verlauf der Krankheit informieren können. Aktuell überschlagen sich die Ereignisse täglich. Ein wichtiger Punkt ist natürlich in diesem Zusammenhang auch Ruhe zu bewahren. Informieren Sie sich und versuchen Sie die empfohlenen Hygienestandards einzuhalten.

Wir haben einige wichtige Telefonnummern für Sie aufgelistet, damit Sie umgehend Bescheid wissen wie Sie sich im Verdachtsfall verhalten sollten.

Ärztlicher Bereitschaftsdienst: 116 117

Einheitliche Behördennummer: 115

Das Land Rheinland-Pfalz hat eine Corona- Hotline für alle Bürgerinnen und Bürger eingerichtet. Diese können Sie von Montag bis Donnerstag, von 9-16 Uhr und Freitags von 9-12 Uhr erreichen.
Kostenlose Rufnummer: 0800 575 81 00

Die Bundesweite Corona- Hotline des Bundesgesundheitsministeriums ist erreichbar von Montag bis Donnerstag, von 8-18 Uhr und Freitags von 8-12 Uhr unter der Telefonnummer: 030 346 465 100

Aktuelle Informationen zum Tag des Bundesministerium für Gesundheit finden Sie hier: https://www.bundesgesundheitsministerium.de/coronavirus.html?fbclid=IwAR1ypKF0nfqOkyHO7tlc2ae17-FAW2T4YtyfD7w2HrBReetkzU9b-oF9A8Y

Informationen beim Robert-Koch-Institut: https://www.rki.de/DE/Home/homepage_node.html

Sowie die Pandemiepläne der Bundesländer beim Robert- Koch-Institut: https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/I/Influenza/Pandemieplanung/Pandemieplaene_Bundeslaender.html

Falls Sie Fragen haben, können Sie uns immer dienstags in der Bürgermeistersprechstunde (Telefon 06356/1772) in der Gemeindefesthalle oder auch per Mail unter info@wattenheim.de erreichen.

In dringenden Fällen können Sie uns natürlich auch telefonisch kontaktieren:
Bürgermeister Carsten Brauer, Mobil 0163 546 5124
1.Beigeordneter Frank Häckel, Mobil 0175 265 7902
Beigeordneter Friedel Reith, Mobil: 0176 569 894 31
Beigeordnete Sandra Neumann, Mobil 0176 323 840 65

Falls Sie Kontakt über Email aufnehmen möchten, können Sie dies gerne an den Bürgermeister über buergermeister@wattenheim.de oder an alle Beigeordneten mit der Adresse beigeordnete@wattenheim.de tun.

Scheuen Sie sich nicht, bei Fragen, Kontakt mit uns aufzunehmen!

Trotz aller teilweise besorgniserregenden Mitteilungen, die uns momentan täglich erreichen, wünschen wir Ihnen und Ihren Familien eine gute Zeit und bleiben Sie gesund!

Ihre Gemeindeverwaltung

Auf der Homepage der Verbandsgemeinde Leiningerland erhalten Sie aktuelle Informationen zum Thema Coronavirus
https://www.vg-l.de/corona

Dorfjubiläum – Aktuelle Bilder für Festkalender gesucht

Liebe Bürgerinnen und Bürger,
ich hoffe Ihnen geht es allen gut und  die aktuellen Einschränkungen belasten Sie nicht so sehr. Trotz alledem arbeiten wir als Gemeindeverwaltung mit Telefonaten, Onlinemeetings und auch bei Terminen im Freien weiter. Wie ich bereits im Februar schrieb, suchen wir für unseren Festkalender noch aktuelle Bilder rund um Wattenheim. Einige haben sich schon bei uns mit tollen Bildern gemeldet, doch wir brauchen noch einige damit ein schöner abwechslungsreicher Kalender entstehen kann. Hierzu können Sie noch Bilder bereitstellen. Gesucht werden aktuelle Bilder aus diesem oder letztem Jahr mit Motiven rund um Wattenheim. Hierbei ist Ihrer Kreativität keine Grenzen gesetzt. 
Sobald es wieder öffentliche Sitzungen geben wird, werden wir eine Auswahl der eingegangenen Bilder für unseren Kalender treffen.

Die Bilder können Sie an unsere Emailadresse buergermeister@wattenheim.de senden oder wenn Sie mehre Bilder haben, als CD oder mit einem USB-Stick bei mir im Tiefenthaler Weg 8 abgeben.

Vielen Dank vorab für Ihre Unterstützung. Wir freuen uns sehr, dass so viele unsere Arbeiten zu einem schönen Dorfjubiläumsjahr unterstützen.

Bleiben Sie gesund!

Frank Häckel, 1.Beigeordneter

Dorfcafé Wattenheim

Liebe Dorfcafè Besucherinnen und Besucher,

aus gegebenem Anlass teilen wir Ihnen mit, dass unser Dorfcafè bis auf ungewisse Zeit nicht stattfindet.

Wir wünschen Ihnen für diese schwierige Zeit, alles Gute und bleiben Sie gesund.

Ihr SPD Dorfcafè Team

Informationen finden Sie im Veranstaltungskalender und auf der Seite – Leben & Wohnen/”Dorfcafe”

Bürgerbus Moritz

Der Bus fährt jeden:  Dienstag und Donnerstag (außer Feiertage) von 8 bis 17 Uhr.
Anmeldung telefonisch am Tag zuvor (Montag und Mittwoch) zwischen 15 und 17 Uhr unter Telefon: 06359 8001 7888. 

Bürgerbus Moritz
Gebiet des Bürgerbus Max und Moritz der Verbandsgemeinde Leiningerland